Posts tagged "2. FBL Süd/Ost"
Süddeutschland-Abenteuer startet mit Kantersieg

Süddeutschland-Abenteuer startet mit Kantersieg

Zum Start des Süddeutschlandabenteuers reisten die Igels nach Stuttgart, um gegen den Aufsteiger Sportvg Feuerbach zu spielen. Nach einer langen Anreise wollten die Igels gleich von Beginn an zeigen wer der Neuling in der Liga ist. Das Spiel begann daher sehr druckvoll aus Sicht der Dresdner. Der Neuzugang Maarten Mittman konnte bereits nach einer Minute...
Auftakt nach Maß

Auftakt nach Maß

Letzten Samstag starteten die Igels endlich in die neue Ligasaison. Gegner waren die Saalebiber aus Halle, die in der Vorsaison Platz drei erreichen konnten. Die Igels begannen denkbar gut. Nach einem kurzen Abtasten mit dem Gegner konnte Bruno Haltenorth nach fünf Minuten das erste Tor der Igels in dieser Saison erzielen, die Vorlage kam von...
Im Torrausch zum Klassenerhalt

Im Torrausch zum Klassenerhalt

Am Sonntag, den 03. März 2019, durften die Igels aus Dresden den UHC Döbeln begrüßen. Für die Igels war es ein wichtiger Nachmittag, denn sie wollten die durchwachsene Saison mit einem Sieg beenden und somit den Klassenerhalt sichern. Doch auch der UHC aus Döbeln, der bereits als Absteiger feststand, wollte sich nochmal mit einem anschaulichen...
Da war mehr drin

Da war mehr drin

Am 24.03. hieß es in der Sporthalle des Hülße-Gymnasiums wieder „Sport Frei“. Zu Gast war niemand geringeres als der Tabellenzweite des SC DHfK Leipzig, dem man im Hinspiel 2:4 Unterlag. Die Mission drei Punkte aus den letzten beiden Spielen mitnehmen, um einer eventuellen Relegation zu entgehen, wurde leider verpasst. Die Igels starteten mit einer gehörigen Portion Motivation ins...
Igels lassen wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen

Igels lassen wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen

Am vergangenen Wochenende wollten unsere Herren der ersten Mannschaft ihre aktuell gute Form bestätigen und gingen im bayrischen Ingolstadt auf Punktejagd. Das Spiel stand jedoch urlaubs- und krankheitsbedingt unter schlechten personellen Voraussetzungen. So trat man mit nur 10+2 Spielern gegen einen erwartungsgemäß gut aufgestellten Gegner (17+3) an, was sich am Ende des Spiels rächen sollte....